Villa Hahn | Datenschutz

Der Schutz Ihrer Daten ist uns ein wichtiges Anliegen.

Im Normalfall können Sie unsere Internetseiten aufrufen, ohne irgendwelche Angaben über Ihre Person zu machen. In Einzelfällen (z. B. im Rahmen der Lizenz-Vergabe/ -bestellung) benötigen wir jedoch Informationen von Ihnen. Für die gesicherte Übertragung verwendet die community4you AG Verschlüsselungsverfahren. Das heißt, dass die Kommunikation zwischen Ihrem Browser und unserem System für andere Teilnehmer im Internet nicht lesbar ist. Wir verwenden die SSL-Technik (Secure Socket Layer), die die Verschlüsselung folgender Informationen ermöglicht:  

  • Potenziell sensible Daten wie Namen, Adressen und E-Mail-Adressen
  • Extrem sensible Daten wie Ihre Kreditkartennummer

Wir wahren die Vertraulichkeit Ihrer persönlichen Daten und verwenden sie nur im Rahmen der Beziehungen zwischen Ihnen und der community4you AG; die Daten werden keinem außenstehenden Dritten zu eigenen Zwecken zugänglich gemacht oder verkauft.

Zu Zwecken des Marketings und der Optimierung werden auf dieser Web-Site Produkte und Dienstleistungen zur Erfassung des Nutzerverhaltens verwendet. Dabei werden Daten erhoben, verarbeitet und gespeichert, aus denen unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Wo möglich und sinnvoll, werden die Nutzungsprofile vollständig anonymisiert. Hierzu können Cookies zum Einsatz kommen. Cookies sind kleine Textdateien, die im Internet-Browser des Besuchers gespeichert werden und zur Wiedererkennung des Internet-Browsers dienen. Die erhobenen Daten, die auch personenbezogene Daten beinhalten können, werden an einen Webservice der community4you AG übermittelt oder direkt erhoben. Die community4you AG darf Informationen, die durch Besuche auf den Webseiten hinterlassen werden, nutzen um anonymisierte Nutzungsprofile zu erstellen. Die dabei gewonnenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht benutzt, um den Besucher dieser WebSite persönlich zu identifizieren und sie werden nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Soweit IP-Adressen erhoben werden, werden diese unverzüglich nach Erhebung durch Löschen des letzten Nummernblocks anonymisiert. Der Datenerhebung, -verarbeitung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden.